Wurzelentzündung Symptome
Zahnschmerzen nach Wurzelbehandlung: was tun?
Was ist die Überinstrumentierung?
Was tun wenn "der Zahn eitert"?
Was tun wenn ein Instrument abbricht?
Warum verfärben sich wurzelbehandelte Zähne?
Wurzelbehandlung während der Schwangerschaft?
Zahn abgebrochen - ist eine Wurzelbehandlung notwendig?
Kann ein wurzelbehandelter Zahn zu Zahnschmerzen führen?
Was ist die Revision?
Gibt es eine Erfolgsgarantie bei der Wurzelbehandlung?
Wie lange bleibt ein wurzelbehandelter Zahn im Mund?
Was tun, wenn die Wurzelbehandlung nicht funktioniert hat?
Sind Schmerzen unvermeidlich?
Komplikationen
KOMPLIKATIONEN
ABLAUF UND DURCHFÜHRUNG
WURZELSPITZENRESEKTION
URSACHEN UND THEORIEN
 
Symptome der Wurzelentzündung

Je nachdem welches Stadium einer Wurzelentzündung (Pulpitis) vorliegt, können verschiedenste Symptome vorliegen. Diese fangen an bei einem Ziehen, Pochen, Klopfen, Aufbissempfindlichkeit, Schmerzen bei kalt, heiss, süß, sauer bis hin zu Eiterentwicklung gekennzeichnet durch heftige Schmerzen, die ausstrahlen können in andere Gesichtsbereiche mit oder ohne Schwellung, Rötung und heisse Hautpartien.

Die Therapie liegt in der Wurzelbehandlung und bei fortgeschrittenen Fällen in der Inzision - ein Entlastungsschnitt, bei dem Eiter abfliessen kann.

Je weiter das Stadium einer Pulpitis fortgeschritten ist, um so schlechter ist die Prognose des Zahnes.